Zum Inhalt

Zur Navigation

lauernde Katze

Meine Ausbildung

Meine Ausbildung an der Akademie für Tiernaturheilkunde war in folgende Abschnitte unterteilt:

Tierverhalten Katze 1. Teil

Geschichte der Verhaltensforschung und Ethogramm Verhaltensphysiologie 1 (Verhalten als Antwort, Verhaltensorganisation, Handlungsbereitschaft, Nerven und Hormonsystem) Verhaltensphysiologie 2 ( Verhaltensentwicklung, Die zeitliche Ordnung im Verhalten, Orientierung und Navigation, Kommunikation) Lernen und Gedächtnis Verhaltensökologie 1 (Genetik, Evolution Populationsbiologie, Sexuelle Fortpflanzung und Selektion) Verhaltensökologie 2 (Entscheidungsfindung, Evolutionsstabile Strategien, Paarungsverhalten und Brutpflege, Gruppenstrukturen, Funktionen von Gruppen, Altruismus und Kooperation)

Tierverhalten Katze 2. Teil

Ethologie der Katze Teil 1  (Die biologische Herkunft, die wilde Stammutter, Sozialverhalten, Sozialsysteme, Sexualverhalten und Fortpflanzung, Geburt und Aufzucht, Verhalten zur Beute und Nahrungsaufnahme, Aktivität und Ruhe...) Ethologie der Katze Teil 2 (Felidae in Gefangenschaft, Passives Abwehrsyndrom, Behavioural Enrichment) Ethologie der Katze Teil 3 (Die Domestikation z. B. Tierisches Fühlen und Erleben, Katzen und Menschen, Tierarzt, Tierheilkundiger und Katze u.v.m.)

Haustier-Verhaltensberatung bei Katzen Teil 1

Einführung in die Grundlagen von Katzenverhalten (Natur der Verhaltensprobleme bei Katzen, Haustier-Verhaltensberatung, das Complience-Problem bei Katzen, Einführung und Grundsätze für Hilfe bei Verhaltensproblemen bei Katzen u.v.m.)

Haustier-Verhaltensberatung bei Katzen Teil 2

Erkennen von Verhaltensproblemen bei Katzen (Urinmarkieren, unerwünschtes Urinieren und/oder Defäkieren, Angst vor Familienmitgliedern und anderen Katzen, Angstaggressionen, Deffensive Aggression,Territoriale Aggression, Spielerische Aggression, Instrumentelle Aggression, Pathophysiologische Aggression, Idiopathische Aggression, Jagdverhalten, Probleme im Sexualverhalten, Probleme im mütterlichen Verhalten z. B. Handaufzuchten, Ablehnendes Verhalten gegenüber Haltern, Destruktive Katzen, Probleme im Zusammenhang mit Nahrungsaufnahme, Stereotypien

Katzenhaltung und verhaltensbedingte Verhaltensprobleme bei Katzen

Auswahl der geeigneten Katze, Grundbedürfnisse von Katzen, Mehrkatzenhaltung, Sozialverhalten und Gesellschaftsformen, Erziehung, Störendes Verhalten und haltungsbedingte Verhaltensstörungen. (Harn-und Kotabsatz außerhalb der Katzentoilette, Angst, Aggressives Verhalten, unerwünschtes Jagdverhalten gegenüber Menschen und Artgenossen, Kratzen und VIELES MEHR)


Rufen Sie mich unverbindlich an!
+43 664 4443848