▷ Katze und Hund zusammenführen 

Um körperliche Probleme Ihrer Katze auszuschließen, suchen Sie bitte im Vorfeld Ihren Tierarzt auf.

  • Meine Ausbildung an der Akademie für Tiernaturheilkunde war in folgende Abschnitte unterteilt:
    Tierverhalten Katze 1. Teil
  • Geschichte der Verhaltensforschung und Ethogramm Verhaltensphysiologie 1 (Verhalten als Antwort, Verhaltensorganisation, Handlungsbereitschaft, Nerven und Hormonsystem) Verhaltensphysiologie 2 ( Verhaltensentwicklung, Die zeitliche Ordnung im Verhalten, Orientierung und Navigation, Kommunikation) Lernen und Gedächtnis Verhaltensökologie 1 (Genetik, Evolution Populationsbiologie, Sexuelle Fortpflanzung und Selektion) Verhaltensökologie 2 (Entscheidungsfindung, Evolutionsstabile Strategien, Paarungsverhalten und Brutpflege, Gruppenstrukturen, Funktionen von Gruppen, Altruismus und Kooperation) Tierverhalten Katze 2. Teil
  • Ethologie der Katze Teil 1 (Die biologische Herkunft, die wilde Stammutter, Sozialverhalten, Sozialsysteme, Sexualverhalten und Fortpflanzung, Geburt und Aufzucht, Verhalten zur Beute und Nahrungsaufnahme, Aktivität und Ruhe...) Ethologie der Katze Teil 2 (Felidae in Gefangenschaft, Passives Abwehrsyndrom, Behavioural Enrichment) Ethologie der Katze Teil 3 (Die Domestikation z. B. Tierisches Fühlen und Erleben, Katzen und Menschen, Tierarzt, Tierheilkundiger und Katze u.v.m.) Haustier-Verhaltensberatung bei Katzen Teil 1
  • Einführung in die Grundlagen von Katzenverhalten (Natur der Verhaltensprobleme bei Katzen, Haustier-Verhaltensberatung, das Complience-Problem bei Katzen, Einführung und Grundsätze für Hilfe bei Verhaltensproblemen bei Katzen u.v.m.) Haustier-Verhaltensberatung bei Katzen Teil 2
  • Erkennen von Verhaltensproblemen bei Katzen (Urinmarkieren, unerwünschtes Urinieren und/oder Defäkieren, Angst vor Familienmitgliedern und anderen Katzen, Angstaggressionen, Deffensive Aggression, Territoriale Aggression, Spielerische Aggression, Instrumentelle Aggression, Pathophysiologische Aggression, Idiopathische Aggression, Jagdverhalten, Probleme im Sexualverhalten, Probleme im mütterlichen Verhalten z. B. Handaufzuchten, Ablehnendes Verhalten gegenüber Haltern, Destruktive Katzen, Probleme im Zusammenhang mit Nahrungsaufnahme, Stereotypien Katzenhaltung und verhaltensbedingte Verhaltensprobleme bei Katzen
  • Auswahl der geeigneten Katze, Grundbedürfnisse von Katzen, Mehrkatzenhaltung, Sozialverhalten und Gesellschaftsformen, Erziehung, Störendes Verhalten und haltungsbedingte Verhaltensstörungen. (Harn-und Kotabsatz außerhalb der Katzentoilette, Angst, Aggressives Verhalten, unerwünschtes Jagdverhalten gegenüber Menschen und Artgenossen, Kratzen
    und VIELES MEHR)

Sie haben ein Problem mit Ihrer Katze?

Rufen Sie mich unverbindlich an. Ich helfe gerne!

+43 664 444 38 48

Katzenverhaltensberatung

Bachblüten- & Ernährungsberaterin für Katzen und Hunde

Kundenstimmen

         

Katzenzusammenführung

Ich habe Frau Bunde über einen Vortrag kennen gelernt. Da ich zwei Katzen habe, eine quasi aus dritter Hand - ca. 6 Jahre und sehr scheu, die andere aus dem Tierheim - 5 Jahre und damals in sehr schlechtem Zustand, und dies meine ersten Katzen sind, wollte ich nichts falsch machen und war auf der Suche nach fachlichem Rat und Beistand. Frau Bunde nimmt sich sehr viel Zeit um wirklich "alles für die Katze" relevante und wichtige durchzugehen. Alle Fragen und Probleme wurden beantwortet und versucht zu lösen. Ich konnte mich auch nach der Zusammenführung bei jedweder Unsicherheit an sie wenden. Man spürt dass Frau Bunde diese kleinen Vierbeiner einfach alle in ihr Herz geschlossen hat. Auch meine scheue Katze, die sich normalerweise sofort zurückzieht und versteckt, war kaum wieder zu erkennen. Ich kann Frau Bunde sehr empfehlen um "ihre Katze glücklich zu machen".

Karli und Luna

         

Eine bessere muss erst geboren werden!

Seit über 2 Jahre greife ich im Tierschutz bei Ratlosigkeit immer auf Gaby Bunde zurück. Wo Tierärzte nicht mehr weiter wissen und meine laienhafte Verhaltensanalyse versagt, schafft es Gaby immer wieder mir die richtige Lösung zu liefern - zur Freude des Tierschutzes. Stubenunreinheiten, Angststörungen, "Macken" - es gibt wohl nichts, worauf Gaby keine Antwort hat - und wenn sie selber mal mehrere Optionen im Sinn hat, kann man sich sicher sein, sie gräbt so lange danach bis sie die richtige findet. Bei Gaby ist man einfach wahnsinnig gut aufgehoben. Für alle die sie vor Inanspruchnahme kennenlernen wollen rate ich, einen ihrer grandiosen Vorträge in diversen Tierheimen zu besuchen! Es lohnt sich!

Lioness

         

Herzlich

Habe Gabi als letzte Hoffnung gesehn für meine 17 jährige Katze Gina. Sie leckte sich wie wild bis zum Fleisch überall wo sie hin gekommen ist. Ich wusste nicht mehr was tun. Gabi hat sich Zeit genommen,war 3Stunden bei mir,und schon nach dieser Behandlung zeigte sich Besserung. Mittlerweile sind wir fast gesund,und sie kann ihre letzten Lebensjahre wieder genießen ❤️ Gabi ist eine sehr liebevolle einfühlsame Person,und ich bin mehr als froh sie kennengelernt zu haben❤️ Kann mir Katzenleben ohne sie nicht mehr vorstellen 😍😍😍 Vielen Dank Gabi-ein Herz für Tiere❤️

Sanni Grafeneder

         

Schnelle Hilfe auch am Wochenende

Wir hatten mit unserer Naomi ein plötzlich auftretendes Aggressionsproblem. Natürlich ist das Ganze am Wochenende passiert und wir wussten nicht mehr weiter. Nachdem die Tierärzte wenig hilfreich waren, versuchten wir es mit Gaby - sie hat uns gerettet! Es hat etwas gedauert, aber Naomi ist mittlerweile wieder mehr oder weniger die "Alte". Vielen Dank!

Martina und Marco